Klassenstufe 5 bis 8

3/4plus GPS-Tour „WeserStrom“ Klassenstufe 5 bis 7

Aufgeteilt in fünf bis sechs Kleingruppen und ausgerüstet mit GPS-Geräten gehen die Gruppen auf Schatzsuche, entweder selbstständig mit einem Rallye-Bogen oder begleitet durch eine Umweltpädagogin des BUND. Die Schüler*innen entdecken Orte entlang der Weser, die mit Bremens Energie- und Wasserversorgung zu tun haben. Dort angekommen werden Fragen u.a. „Warum kann ich mit weniger Papier Wasser sparen?“ auf den Grund gegangen. Auf diese Weise erfahren die Jugendlichen auch mehr über ihren eigenen Umgang mit kostbaren Ressourcen. Die Tour startet am Bürgerhaus „Weserterrassen“ am Weserufer und endet am Weserkraftwerk.

Schulstufe: 5. bis 7. Klasse
Bildungsplan: Naturwissenschaften (alle Schulformen) – Energie der Sonne / Elektrische Energie nutzen, mit dem Wasser leben, Energie zum Leben, Erde im Wandel // Welt und Umweltkunde bzw. Geographie (alle Schulformen) – Wasser und Windkraft, Klima und Klimazonen, Rohstoffe // European Studies (Gym.) – Klima und Klimawandel, Nachhaltigkeit, Ressourcennutzung
Umfang: 1,5 bis 2 Std. je Klasse
Kostenloses Angebot
Anmeldung und Rückfragen: Dr. Helen Oelgeklaus, helen.oelgeklaus@bund-bremen.net,
Tel. 04 21 79 00 250

Das Angebot wird gefördert von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau.

Unterrichtseinheit kostbares Nass für Klassenstufe 6 und 7

Eine ausreichende Wasserversorgung zählt zu den elementaren menschlichen Bedürfnissen.
Jeder Mensch verbraucht täglich mehrere tausend Liter Süßwasser: direkt als Wasser zum
Trinken, Waschen, Reinigen etc., aber auch in indirekter Form von Produktion von
Nahrungsmitteln und Industrieerzeugnissen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt einen täglichen Mindestbedarf von 100 Litern pro Kopf an.
Aufgeteilt in drei Kleingruppen setzen sich die Schüler*innen an Stationen praktisch mit Fragen auseinander wie: In welchen Ländern verbrauchen die Menschen wie viel Wasser? Was versteht man unter virtuellem Wasser? Warum ist sauberes Trinkwasser kostbar? Wie wird Grundwasser neu gebildet und welche Verschmutzungen lassen sich nicht oder nur mit großem Aufwand dort entfernen?
Schulstufe: Für Klassenstufe 6 und 7
Bildungsplan: Naturwissenschaften (alle Schulformen) – Mit dem Wasser leben, Erde im Wandel
Dauer: 90 Minuten
kostenlos
Anmeldung und Rückfragen: Dr. Helen Oelgeklaus, helen.oelgeklaus@bund-bremen.net,
Tel. 04 21 79 00 250

Das Angebot wird gefördert von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau.

für zu Hause: Experimente zum Klimaschutz und Klimawandel Klassenstufe 8 und 9

Hier finden Sie drei Versuchsvorschläge zu Klimaschutz und Klimawandel, die die Schüler*innen zu Hause durchführen können. Eine kleine Unterstützung benötigen die Schüler*innen für einen Versuch aus dem Chemielabor. Geeignet sind die Versuche im Rahmen von Geographie oder für naturwissenschaftlicher Fächer.

Unterrichtseinheit „Energieexperten im Klassenzimmer" für Klassenstufe 6 und 7

Foto: Eibe Maleen Krebs

Anhand verschiedener Versuche entdecken die Schüler*innen, wie einfach Stromsparen ist und wie energiesparendes Lüften die Konzentrationsfähigkeit und das Raumklima verbessern. Mit Messgeräten wird der Verbrauch verschiedener Lampen und Elektrogeräte ermittelt und die Stromfresser im Stand-by-Modus entlarvt. Kohlenstoffdioxidkonzentration sowie unterschiedliche Temperaturen werden im Klassenraum gemessen Die Auswirkung von Wärme und Kälte auf die Kondensation zeigt ein Spiegel- Experiment. Am Ende zeigt Nebelzauber welche Lüftung effektiv ist.

Schulstufe: 6. und 7. Klasse
Umfang: 90 Minuten je Klasse, pro Schule sollten zwei Klassen teilnehmen

Bildungsplan: Naturwissenschaften (alle Schulformen) – Luftqualität, elektrische Energie nutzen
kostenlos
Anmeldung: Katja Muchow, katja.muchow@bund-bremen.net, Tel: 0421 790 0 245,
Termine: nach Absprache

Experimentierstationen: Klimaschutz zum Anfassen für Klassenstufe 8

Die Unterrichtseinheit vermittelt Schüler*innen sehr anschaulich anhand von überraschenden Experimenten die Erderwärmung und die Folgen des Klimawandels - wie kommt es zur Ozeanversauerung und dadurch zum Korallensterben? Warum steigt der Meeresspiegel nur, wenn Festlandeis schmilzt? Die Jugendlichen bearbeiten weitgehend selbstständig sechs verschiedene Versuche und beantworten dazu Fragen. Zum Schluss werden die Experimente gemeinsam ausgewertet.
Begleitet wird das Angebot von einer / einemBUND Mitarbeiter*in.

Schulstufe: 8. Klasse
Umfang: 90 Minuten je Klasse, pro Schule sollten zwei Klassen teilnehmen
Bildungsplan: Welt und Umweltkunde (alle Schulformen) – Klima und Klimazonen, Wechselwirkungen zw. Kulturen // Geographie (Gym.) – Nachhaltigkeit, globale Fortschritte, Klima // European Studies (Gym.) – Klima und Klimawandel, Nachhaltigkeit, Ressourcennutzung
kostenlos
Anmeldung: Katja Muchow, katja.muchow@bund-bremen.net, Tel. 0421 79 00 245

Das Angebot wird gefördert von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens.

Angebote in Bremerhaven

Für die Bremerhavener Sek-I-Schulen gibt es zwei Angebote von 3/4plus Bremerhaven. Es handelt sich dabei Lernstationen, die in den Schulen aufgebaut werden. Für die 7. und 8. Klassen gibt es sieben Lernstationen zum Thema Windenergie, für die 9. und 10. Klassen vier Lernstationen zum Thema Fotovoltaik. Je Klasse wird eine Doppelstunde (90 min) benötigt, so dass an einem Tag bis zu drei Klassen das Angebot nutzen können. Dank der Unterstützung durch die Klimaschutzagentur energiekonsens entstehen für die Schulen keine Kosten.

Weitere Informationen finden Sie dazu hier.

Solarbootwettbewerb

Für die 5. bis 10. Klassen an den Bremerhavener Schulen wird jährlich ein Solarbootwettbewerb ausgeschrieben. Näheres hierzu finden Sie hier.